Hermann Uhde-Bernays

Rubriken

Literaturgeschichte, Kunstgeschichte, Biographie, Essay, Herausgaben

Biographie

* 31.10.1875 in Weimar; † 7.6.1965 in Starnberg am See; Sohn des Journalisten Hermann Uhde, Stiefsohn von Michael Bernays; Wilhelmsgymnasium München bis 1893; Studium der Literatur und Kunstgeschichte in München, Berlin und Heidelberg; 1900 Dr. phil.; 1901-1903 Assistent am Germanischen Nationalmuseum Nürnberg; 1914 Professor; 1937-1945 Publikationsverbot; 1946 Honorarprofessor für Neuere deutsche Literatur in München; 1950 Ehrenbürger von München; lebte in Starnberg.

Werke

  • (Auswahl)

  • Der Mannheimer Shakespeare. Ein Beitrag zur Geschichte der ersten deutschen Shakespeare-Übersetzung, 1902

  • Catharina Regina von Greiffenberg (1633-1694). Ein Beitrag zur Geschichte deutschen Lebens und Dichtens im 17. Jahrhundert, 1903

  • Nürnberg, 1903

  • Albrecht Dürer-Heft. Eine Einführung in Albrecht Dürers Leben und Werk, 1906

  • Rothenburg ob der Tauber, 1907

  • Anselm Feuerbach. Seine besten Gemälde, Studien und Handzeichnungen in achtzig Bildtafeln und Textband, 1910

  • Carl Spitzweg. Des Meisters Leben und Werk. Seine Bedeutung in der Geschichte der Münchener Kunst, 1913

  • Spitzweg. Der Altmeister der Münchener Kunst, 1913

  • Münchener Landschaften im neunzehnten Jahrhundert, 1921

  • Otto Fröhlicher. Sein Leben und Werk, 1922

  • Robert Zünd. Landschaftsmaler, 1926

  • Robert F. K. Scholtz, 1927

  • Theodore Chasseriau, 1946

  • Im Lichte der Freiheit. Erinnerungen aus den Jahren 1880 bis 1914

  • Aristide Maillol, 1957

  • Über Rudolf Borchardt, 1954

  • Mein weißes Haus, 1954

  • (Herausgaben)

  • Anselm Feuerbachs Briefe an seine Mutter. Mit biographischen Einführungen und Wiedergaben seiner Hauptwerke, hg., 1912

  • Henriette Feuerbach. Ihr Leben in ihren Briefen, hg., 1912

  • Feuerbach. Des Meisters Gemälde in 200 Abbildungen, hg., 1913

  • Johann Joachim Winkelmann, Ausgewählte Schriften, hg., 1914

  • Neues von Spitzweg. Gedichte und Briefe, hg., 1918

  • Johann Joachim Winkelmann, Kleine Schriften und Briefe, 2 Bde., hg., 1925

  • Künstlerbriefe über Kunst. Bekenntnisse von Malern, Architekten und Bildhauern aus fünf Jahrhunderten, hg., 1926

  • Feuerbach. Beschreibender Katalog seiner sämtlichen Gemälde, hg., 1929

  • Edmond de Goncourt, Tagebücher der Brüder Goncourt, hg., 1947