Erika Schmidt-Sackersdorff

Rubriken

Stücke, Prosa

Biographie

* 19.11.1906 in Saarbrücken; Bearbeiterin von Bühnenstücken; lebte in Tabarz.

Werke

  • Antjes Weg ins Glück, 1936

  • Die doppelte Eva. Ein heiterer Frauen-Roman, 1937

  • Herz ist Trumpf. Heiterer Frauen-Roman, 1937

  • Mucki zieht das große Los. Heiterer Frauen-Roman, 1938

  • Der junge Engländer. Ein fröhliches Spiel nicht ohne ernsten Hintergrund. Nach der Erzählung von Wilhelm Hauff, 1954

  • Die tolle Katrin. Ein fröhliches Spiel nicht ohne ernste Bedeutung. Nach Motiven aus "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare, 1955

  • Hans Sachs, Der Roßdieb. Abgestaubt und aufpoliert, 1955

  • Hans Sachs, Der Onkel mit der langen Nase, Bearbeitung, 1955

  • Hans Sachs, Der Krämerskorb. Neu geflochten, 1956

  • Hans Sachs, Die Liebesprobe. Neu gestellt und-gelöst, 1956

  • Hans Sachs, Der gestohlene Schinken. Für heutige Gaumen gewürzt, 1956

  • Hans Sachs, Das Kälberbrüten. Neu ausgebrütet, 1957

  • Kleider machen Leute. Komödie nach der gleichnamigen Erzählung von Gottfried Keller, 1955

  • Ein gewisser Herr Schwätzle. Ein heiteres Spiel nach Holberg, 1956

  • Wege in heiliges Land. Nach Tolstois Erzählung "Die beiden Alten", 1956

  • Die Kerze. Ein Spiel nach der gleichnamigen Erzählung von Leo Tolstoi, 1957

  • Bevor die Kerzen brennen. Ein vorweihnachtliches Spiel für Mädchen, 1957

  • Gott sieht die Wahrheit. Spiel in einem Akt nach einer Erzählung von Leo Tolstoi, 1957

  • Heute und in jenen Tagen. Ein Spiel um Ende und neuen Beginn, 1958

  • Soviel Erde braucht der Mensch. Ein Spiel in drei Bildern nach der Erzählung von Leo Tolstoi, 1958

  • Das gefundene Weihnachtsglück. Ein Spiel für jüngere Mädchen 1958