Hanns Lerch

Pseudonym

Peter Stieglitz

Rubriken

Prosa, Stücke

Biographie

* 30.4.1895 in Frankenhausen (ab 1927 Bad Frankenhausen); Studium in Kiel; 1924 Schriftleiter eines Verlages; ab 1927 Redakteur der "Dresdner Nachrichten".

Werke

  • Im Taumel. Ein Tanz um Dollar und Weib, 1923

  • Eva im Spiegel. Sinfonietta erotica in 12 Sätzen, 1923

  • Dirne Apassionata. Nervöse Novellen, 1924

  • Hoppenmarktsleuwen. Jimmie Hochsteert, Thedje Ohlsen un de Fleegenwirt Grammelin, wat de all verlewt, 1924

  • Pestilenz. Eine Vision, 1925

  • Der Fußballkönig. Ein deutscher Sportroman, 1925

  • Der Frauenmarder, 1925

  • Kommisar Dr. Egloff. Aus dem Tagebuch eines Kriminalisten, 1930

  • Die blonde Gefahr, 1930

  • Tim der Torwart. Sportroman, 1933

  • Sintflut über Europa. Roman einer Erdkatastrophe, 1933

  • Der rasende Tod. Eine Vision, 1933

  • Inflation über Deutschland, 1933

  • Ein Volk wandert ins Meer. Buch von deutscher Art, 1934

  • Glück auf Sperlingslust, Roman, 1938

  • Experiment aus Santa Maria, Roman, 1938

  • Ich, der Autosäugling, 1938

  • Der Kahn Glückseligkeit. Roman von Strom, Musik und Liebe, 1938

  • Spiel um Ball und Herz, 1938

  • Großdeutschland, 1939

  • Kamerad Auto. Geschichten um das Kraftfahrzeug, 1940

  • Schnuffelchen. Die Abenteuer. eines kleinen Autos, 1941

  • Fasse Dich kurz! Ein bunter Strauß Geschichten, 1941

  • Die Märchengeige. Weihnachtsspiel, 1941

  • Mädchen mit Geld, Stück, 1942

  • Sieben aus einem Nest. Vier lustige Akte, 1943

  • Weißes Gold für Preußen, Stück, 1943

  • Vom schöneren Leben, 1943

  • Bauern müssen sein!, Stück, 1944

  • Feuerwerk um Mitternacht, Stück, 1944

  • Wetterleuchten ums Reich, Stück, 1944

  • Tim, Fußball und Liebe, 1950

  • Anglergeschichten aus meinem Leben, 1960