Otto Klepper

Biographie

* 17.8.1888 in Brotterode; † 11.5.1957 in Berlin; Studium der Rechts- und Staatswissenschaften; 1924 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Pächterkreditbank; Finanzminister von Preußen; 1933 Exil in den USA, Frankreich, Mexiko und weiteren Exilländern; 1947 Rückkehr nach Deutschland; Mitgründer der Wirtschaftspolitischen Gesellschaft WIPOG; Geschäftsführer der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" und der "Europäischen Blätter".

Werke

  • Vorfragen des Friedens. Die Kunst des Möglichen, 1948

  • Der deutsche Beitrag in Einigkeit. Wortlaut der Referate, gehalten auf der Dritten Herbsttagung der Wirtschaftspolitischen Gesellschaft von 1947 am 25. und 26. Oktober 1951 in Frankfurt/Main / [Hrsg.]: Wirtschaftspolitische Gesellschaft von 1947. - Bonn : Girardet, 1951
    Die bittere Wahrheit. Nachdenkliches zur deutschen Frage, 1952

  • Bildung und Ethos als Voraussetzung des politischen Handelns, 1952