Robert Hillmann

Rubriken

Lustspiel, Schauspiel, Singspiel

Biographie

* 23.9.1870 in Erfurt; Lehrer in Thüringen; Redakteur bei der "Thüringer Volkswacht"; 1896 bis 1900 Lehrer in Wachstedt b. Dingelstädt; lebte ab 1901 in Erfurt-Hochheim.

Werke

  • Aus Kantor Sünsens Studienjahren. Eine heitere Reimerei in neun Abenteuern, 1903

  • Anton Greiner, Stück, 1909

  • Das Verhängnis des 1. Mai, Schwank, 1909

  • Der Südpolforscher oder Ein toller Tag, Lustspiel, 1909

  • Die Mimik, 1911

  • Durch Nacht zum Licht, Schausp., 1912

  • Gewalt und Recht. Schauspiel aus der Zeit der Bauernkriege, 1912

  • Schwankbuch, 1913

  • Geschichte der Liebhaberbühne, 1918

  • Der häusliche Krieg, Schwank, Bonn um 1918

  • Miss Wanda, die Löwenkönigin, Schwank, 1918

  • Eine tolle Nacht, Schwank, 1920

  • Der Wolf und die sieben Geißlein, Märchenspiel, 1920

  • Die Kartenlegerin, Lustspiel, 1921

  • Die geraubte KroneMärchenspiel, 1921

  • Das Lied vom Kuchen. Nach einer alten Dialektdichtung, 1921

  • Rodelmädel, 1921

  • Herr Blase mit der langen Nase. Heiterer Vortrag mit Gesang, 1922

  • Frau Müller und Fräulein Schiller. Heiteres Singspiel, 1922

  • Der Alchimist von Königsstein, Schausp., 1923

  • Die verhagelte Kindstaufe, 1925

  • Versöhnt, Weihnachtsspiel, 1925

  • Himmlische Blüten. Kleines Festspiel, 1926

  • Heimgefunden, Weihnachtsstück, 1926

  • Dem Präses Dank, 1929