Wilhelm Frenkel

Rubriken

Prosa

Biographie

* 14.5.1844 in Kolba; 4.7.1915 in Arnstadt; Theologiestudium in Jena; Hauslehrer in Prag und Jena; 1867 Diakon in Triptis; ab 1873 Pfarrer und Superintendent; 1892 Pfarrer in Neunhofen bei Neustadt an der Orla.

Werke

  • Auf Helgoland. Eine Reiseerinnerung, 1883

  • Herzogin Annemarie und der Dachdecker von Dornburg, 1894

  • Wendelin. Eine Erzählung für die Jugend und das Volk, 1896

  • Der Salzgraf. Eine Erzählung aus dem Orlagau, 1896

  • Das Altarbild. Eine Erzählung aus dem Orlagau, 1896

  • Georg Voigt. Eine Erzählung aus der Zeit der Reformation, 1897

  • Gott grüße das Handwerk. Eine Erzählung aus der Zeit des 30jährigen Krieges, 1897

  • Gustav-Adolf-Lieder, 1897

  • Wulf, der Harrasmüller. Eine Erzählung aus der Zeit des Bauernkrieges, 1900

  • Missionslieder, 1905

  • Farm Deutschental. Dramatische Dichtung, 1907

  • Kuriert, Schwank, 1912