Christian Anton Wilhelm Fink

Pseudonym

Gustav Edinhard

Rubriken

Lieder, Lyrik, Prosa

Biographie

* 7.3.1783 in Bad Sulza; † 27.8.1846 in Halle/Saale; Sohn eines Pfarrers; 1804-1807 Studium der Theologie, Geschichte, Literatur und Musik; 1813 Gründung einer Erziehungsanstalt in Leipzig, deren Leiter bis 1827; 1838-1843 Dozent für Musik an der Universität in Leipzig; 1827-1842 Redakteur der "Allgemeinen Musik-Zeitung"; 1838 Dr. phil. h.c.

Werke

  • (Auswahl)

  • Lieder und Balladen in thüringischer Mundart, 1810

  • Häusliche Andachten in christlichen mehrstimmigen Liedern, 1811

  • Volkslieder mit und ohne Klavierbegleitung, 1812-1815

  • Gedichte, 1813

  • Häusliche Andachten, 1814

  • Predigten, 1815

  • Kindergesangbuch von ihm selbst gedichtet, 1815

  • Familien-Unterhaltungen in kurzen Erzählungen, 1835

  • Das Jahr der Erde und der Mensch. Ein allegorisch-erzählendes Gedicht, 1835

  • Geschichte und Wesenheit der Religionen, 1843-1844

  • mehrere Schriften zur Musikgeschichte und -theorie