Johann Christian Theodor Eckart

Rubriken

Erbauungsliteratur, Stadt- und Regionalgeschichte, Lyrik, Prosa

Biographie

* 9. 10.1828 in Nordhausen; † 9.3.1893 in Nörten-Hardenberg; 1851 Tätigkeit in der Brüderanstalt Neinstedt/Harz; 1854 Vorsteher des Knabenrettungshauses in Schönebeck; 1867 Inspektor der gräflich Hardenbergschen Waisenanstalt in Nörten-Hardenberg.

Werke

  • (Auswahl)

  • Die Arbeit als Erziehungsmittel, 1875

  • Naturgeschichtsbilder, 1879

  • Kreuzweg und Himmelgarten. Eine Ostergabe, 1884

  • Hardenberg. Beschreibung und Geschichte des alten Bergschlosses, 1887

  • Efeuranken, Gedichte, 1887

  • Erzählungen, 1888

  • Bilder und Sagen aus dem Neckarthal, 1888

  • Für die Hausgemeinde, 1889

  • Burg Scharzfels in Geschichte und Sage, 1890

  • Der Grund unserer Hoffnung. Ein Erbauungsbuch, 1890

  • Geschichte des Klosters Huysburg, 1890

  • Gottlieb Heldmann, 1890

  • Zwei Weihnachtsabende, Erz., 1890

  • Erinnerungen an Friedrich Wilhelm IV. von Preußen, 1891

  • Durch Glauben zum Frieden, 1893

  • Geschichte Südhannoverscher Burgen und Klöster, 1894

  • Aus der Arbeit der inneren Mission, 1894

  • Andreas Kremser. Ein Lebensbild aus der Brüdergemeine, 1895

  • Gedenkblätter aus der Geschichte der ehemaligen freien Reichsstadt Nordhausen, 1895

  • Kleine Erzählungen und Skizzen für das christliche Haus, 1895

  • Geistliche Dichtungen und Lieder, 1895

  • Ein Diakonenleben. Leben und Werk Theodor Eckarts, von ihm selbst erzählt, Querfurt 1911

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort