Heinrich Döring

Rubriken

Biographie, Prosa, Essay

Biographie

* 8.5.1789 in Danzig; † 14.12.1862 in Jena; Sohn eines Kaufmanns; kaufmännische Lehre; Theologiestudium in Jena; Studium der Naturwissenschaften; 1817 Redakteur des "Weimarischen Oppositionsblattes"; lebte in Jena.

Werke

  • Gedichte, 1816

  • Hulda, ein Taschenbuch, 1818

  • Kleine Romane und Erzählungen, 1818

  • Friedrich von Schillers Leben. Aus theils gedruckten, theils ungedruckten Nachrichten, nebst gedrängter Übersicht seiner poetischen Werke, 1822

  • Satirisch-humoristische Gedichte, 1822

  • Biblische Legenden, Balladen und vermischte Gedichte, 1822

  • Denkwürdigkeiten der Carbonari, 1822

  • Galerie weimarischer Schriftsteller, 2 Bde., 1822-1824

  • Ipsiboe, 3 Bde., 1823

  • Johann Gottfried Herders Leben..., 1823

  • Klopstocks Leben, 1825

  • Schillers Selbstcharakteristik aus seinen Schriften, 1826

  • Bürgers Leben, 1826

  • Jean Paul Friedrich Richters Leben und Charakteristik, 1826

  • Goethes Leben, 1828

  • Schwänke, scherzhafte Gedichte und Poesien ernsthafter Gattung, 1828

  • Biblische Gemälde, 1828

  • Die deutschen Kanzelredner des 18. und 19. Jahrhunderts, nach ihrem Leben und Wirken dargestellt, 1830

  • August von Kotzebues Leben, 1830

  • Galerie deutscher Schriftsteller und Prosaisten seit der Mitte des 12. Jahrhunderts, 1831

  • Die gelehrten Theologen Deutschlands im 18. und 19. Jahrhundert, 4 Bde., 1831-1835

  • Anhang zu Johann Wolfgang von Goethes Leben, 1833

  • Christian Fürchtegott Gellerts Leben, 2 Bde., 1833

  • Friedrich von Matthisons Leben, 1833

  • Johann Heinrich Voss, nach seinem Leben und Wirken, 1834

  • Rußlands Helden, 1835

  • Nachlese zu Friedrich von Schillers sämmtlichen Werken, 1835

  • Der Graf von Gleichen. Volkssage, nebst einem historisch-kritischen Anhang..., 1836

  • Leben Ferdinand von Schills, 1838

  • Poetische Werke, vom Verfasser selbst gesammelt und herausgegeben, 1838

  • Die heilige Harfe. Sammlung christlicher Lieder zur häuslichen Erbauung, 1839

  • Goethe in Frankfurt am Main in den Jahren 1757-1775, 1839

  • Goethe. Ein biographisches Denkmal, 1840

  • Danziger Bilder, 1840

  • Deutscher Legendenschatz für Schule und Haus, 1840

  • Historie vom Ritter Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand, 1840

  • Richard Savage, 1840

  • Turnier- und Ritter-Buch, 1841

  • Die wundersamen Märlein vom Berggeist Rübezahl, 1841

  • Drei Bücher deklamatorischer Vorträge, 1841

  • Geschichte des Aufstandes in Tyrol unter Hofer, 1841

  • Friedrich Wilhelm III. Königs von Preußen Lebens- und Regierungsgeschichte, 1841

  • Die Thüringer Chronik, 1841-1842

  • Die Kinder im Walde, 1842

  • Beiträge zur Charakteristik Schillers, nebst einer biographischen Skizze seines Sohnes Ernst, Oberappellationsraths zu Cöln, 1845

  • Jenaischer Universitäts-Almanach, 1845

  • Allegorischer Jugendspiegel oder Leben der Weisheit und Tugend in bildlichem Gewande, 1845

  • Weihnachtsbüchlein, 1846

  • Poetischer Sagenkreis auf historischem Grunde, 1846

  • Gottfried August Bürger. Ein biographisches Denkmal, 1847

  • Goethes Selbstcharakteristik, nach des Dichters Briefen, seit seinem 18. Lebensjahre bis zum letzten entworfen, 1847

  • Des Handelshauses Rothschild Ursprung, Wachsthum und Schicksale, 1851

  • Schillers Familienkreis, mit einem Gedichtanhang von Charlotte und Ernst von Schiller, 1852

  • Schillers Sturm- und Drangperiode. Ein Beitrag zur Literaturgeschichte, 1852

  • Schiller und Goethe. Reliquien, Charakterzüge und Anekdoten, 1852

  • Moritz August von Thümmels Biographie, 1853

  • Johann Gottfried von Herders Biographie, 1853

  • Nikolaus Lenaus Biographie, 1853

  • Friedrich von Schillers Biographie, 1853

  • August Graf von Platens Biographie, 1853

  • Schillers Selbstcharakteristik nach des Dichters Briefen, 1853

  • Christoph Martin Wielands Biographie, 1853

  • Goethe und Schiller. Poetische Lebensbilder, 1857

  • Leben und Wirken Felix Mendelssohn-Bartholdys. Im Umrisse dargestellt, 1878