Heinrich Ludwig Diegmann

Pseudonym

Ludwig vom Eichsfeld
Ludwig von Rautenkranz

Rubriken

Lyrik, Prosa, Schauspiel

Biographie

* 8.6.1875 in Worbis; Korrespondent; 1949 Großhändler; lebte ab 1904 in Dresden, 1937-1943 in Hannover, dann in Kammerborn.

Werke

  • Jünglingsträume, 1894

  • Erstlingsfrüchte, Gedichte, 1897

  • Wilde Ehen, Roman, 1898

  • Moralische Defekte, Schauspiel, 1901

  • Die Gier zu sündigen, 1902

  • Käuze und Gestalten. Ernste und drollige Figuren aus verträumten Winkeln einer Kleinstadt, 1929