Christoph Cuno

Rubriken

Theologie, Prosa

Biographie

* 1668 in Halle/Saale; † 1726 in Groß-Neuhausen b. Sömmerda; Studium der Theologie in Halle; Substitut in Leubingen; Pfarrer in Leubingen.

Werke

  • Des Pabsts fremde Larve und eigentliche Gestalt, d.i. kurze und gründliche Vorstellung, daß sich der Pabst, nicht mit Recht, einen heiligen, gerechten und barmherzigen Väter nennen könne

  • nebst acht Grundrissen von so vielen Reformations-Predigten, 1703

  • Der Reuter auf dem fahlen Pferde. Lehre von der Pestilenz Predigten vorgestellt, 1714