Friedrich Christian Baumeister

Rubriken

Lyrik, Rhetorik, Philosophie

Biographie

* 17.7.1709 in Körner b. Mühlhausen; † 8.10.1785 in Görlitz; Studium der Philosophie in Jena und Wittenberg; 1730 Magistergrad; 1734 Adjunkt der philosophischen Fakultät in Wittenberg; 1736 Rektor des Gymnasiums in Görlitz.

Werke

  • De studiorum cultura per saltum, 1731

  • Philosophia definitiva, 1733

  • Institvtiones philosophiae rationalis methodo Wolfii conscriptae, Wittenberg 1736, u.d.T. Denkungswissenschaft, 1765

  • Institvtiones metaphysicae, 1736

  • Von der vernünftigen Art, den heut zu Tage so sehr einreißenden Deismo und Naturalismo zu begegnen, 1737

  • Von der Glückseligkeit derer, so Schulen wohltun, 1737

  • Trostschreiben bey Gelegenheit eines eines ungewöhnlichen Todesfalles, von dem verborgenen Gott, 1738

  • Von der Unzulänglichkeit der Vernunft in Beruhigung des Gewissens, 1738

  • Philosophia recens controversa, 1738-1766

  • Von den Ursachen, Änderungen in den Schulen vorzunehmen, 1739

  • Triga germanorum de historia philosophica optime meritorum, 1740

  • Historia doctrinae de optimo mundo, 1741

  • Die Vermählung der Psyche mit der Tugend. Ein Singspiel, 1743

  • Die von der Vorsicht nach Sachsen abgeschickte Irene, Ged., 1746

  • Anfangsgründe der Redekunst, 1750

  • Elementa Philosophiae Recentioris, 1755

  • Die Gestalt einer Seele, die stille zu Gott ist. Eine Gedächtnisschrift, 1755

  • Von den Verdiensten der Vorfahren um die Nachkommen in Ansehung der Religion und der Wissenschaften, 1764