Andreas Ellinger

Rubriken

Lyrik, medizinische Schriften

Biographie

* 1526 in Orlamünde; † 12.3.1582 in Jena; 1544-1549 Studium an der philosophischen Fakultät in Wittenberg; Mitglied des Wittenberger Dichterkreises um August Buchner; Studium der Medizin in Leipzig; 1557 Dr. med.; praktischer Arzt in Leipzig; 1554 Professor der Medizin; 1569 ordentlicher Professor in Jena; 1578 Flucht vor der Pest nach Saalfeld; lebte zuletzt in Jena.

Werke

  • Hymni aliquot sacri veterum patrum, hg. G. Thymus, 1552

  • De crysipelate disputatio, 1560

  • Hymnorum ecclesiasticorum emendatorum libri tres, 1578

  • Praecipua Catechismi capita et septem sapientum dicta variis carminum generibus pro pueris reddita, 1578

  • Divini Hippocratis Aphorsimorum, id est selectarum maximique ratarum sententiarum paraphrasis poetica - Divini Hippocratis prognosticorum paraphrasis poetica, 1579

  • Rathschlag Herrn D. Andreae Ellingers zu Jehna seligen, wie man sich zur Zeit der Pest praeserviren, und so man darmit behafft (mit götlicher Hülffe) curiren sol, 1587

  • Aphorismi, 1612