Gottfried Benjamin Eisenschmid

Rubriken

Erbauungsliteratur

Biographie

* 17.1.1760 in Gera; † 28.2.1838 in Gera; Bruder von Christian Friedrich Eisenschmid; 1792 Katechet; 1798 Prediger im Waisenhaus; 1799 Pfarrer in Schwaara und Trebnitz; 1829 Archidiakon in Gera.

Werke

  • (Auswahl)

  • Geschichte der Kirchendiener, Erfurt o. J.

  • Geschichte der Sonn- und Festtage der Christen, 1793

  • Geschichte der vornehmsten Kirchengebräuche der Protestanten, 1795

  • Der aufrichtige christliche Kirchenlehrer. Ein Volksbuch, 1797

  • Der frohe Landprediger, beglückt und erheitert durch sich selbst, vorzüglich aufgemuntert vom Staate, 1804

  • Licht und Salz oder der damit bemerkbar gemachte hohe Beruf eines christlichen Predigers, 1818

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort