Heinrich Beck

Rubriken

Schauspiel, Prosa

Biographie

* 19.2.1760 in Gotha; † 6.5.1803 in Mannheim; Schauspieler, Schauspieler am Hoftheater in Gotha; ab 1779, nach Auflösung des Theaters in Gotha, Schauspieler am Nationaltheater in Mannheim; ab 1782 Freundschaft mit Friedrich Schiller; 1799 Berufung durch Kurfürst Maximilian IV. Joseph von Bayern als Regisseur nach München; ab 1801 Theaterdirektor in Mannheim.

Werke

  • Die Schachmaschine, 1785

  • Verirrung ohne Laster, Schausp., 1788

  • Das Herz behält seine Rechte, Schauspiel, 1788

  • Die Quälgeister, nach Shakespeare, 1792

  • Alles aus Eigennutz, Lustsp., 1793

  • Lohn der Liebe, Schausp., 1799

  • Rettung für Rettung, Schausp., 1801

  • Das Chamälion, Lustsp., 1801

  • Theater, 3 Bde., 1803

  • Meine Bemerkungen über die Kunst, die Welt und mich, Mannheim 1782

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort