Ludwig Friedrich Hesse

Rubriken

Landeskunde, Kulturgeschichte

Biographie

* 2.9.1783 in Rudolstadt; † 28.3.1867 in Rudolstadt; Sohn von Johann Ludwig Hesse; 1801-1805 Studium der Theologie, Altertumswissenschaft und Philologie in Leipzig; 1805 Dr. phil.; Dozent an der Universität Leipzig; Kollaborator am Gymnasium in Rudolstadt, 1807 Subkonrektor; 1810 Gymnasialprofessor; ab 1819 Direktor des Rudolstädter Gymnasiums; 1837 Archivar und Bibliothekar.

Werke

  • (Auswahl)

  • Geschichte des Klosters Paulinzella, Rudolstadt 1815

  • Rudolstadt und Schwarzburg nebst ihren Umgebungen, 1816

  • Arnstadts Vorzeit und Gegenwart, Arnstadt 1843

  • Der Püstrich kein Gott der alten Deutschen, 1852

  • Paulinzella und Schwarzburg. Mit einem einführenden Beitrag zu den Anfängen der Schwarzburg und der Ersterwähnung 1071, 1854

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort