Hartmann von Heldrungen

Rubriken

Lyrik

Biographie

* um 1210 verm. in Thüringen; † 19.8.1282 in Akkon, Jerusalem; Ritter von Heldrungen; Vasall des Landgrafen von Thüringen; 1234 Eintritt in den "Deutschen Orden", 1238 Komtur der Deutschordensballei Sachsen; 1261-1266 Großkomtur des Ordens, ab 1273 Hochmeister des "Deutschen Ordens"; 1278 Erwerb des Augustinerchorherrenstifts Zschillen in Sachsen.

Werke

  • Bericht [in Versen] über die Vereinigung des Schwertordens mit dem deutschen Orden und über die Erwerbung Livlands durch den letzteren, Riga 1865