Adalar Schmidt

Pseudonym

P. Adalar von Erfurt

Rubriken

Lyrik

Biographie

* 1.12.1870 in Erfurt; Besuch des Klosterseminars in Münnerstadt; 1888 Eintritt in den Kapuzinerorden; Studium in Burghausen und im Kloster Dillingen; 1896 Priesterweihe; Tätigkeit als Seelsorger in verschiedenen Klöstern.

Werke

  • Klänge aus der Klosterzelle, Gedichte, 1910