Fritz Albin Riebold

Rubriken

Lyrik, Prosa, Laienspiel, Herausgaben

Biographie

* 13.3.1888 in Zeulenroda b. Greiz; † 24.12.1968 in Stuttgart; Fabrikarbeiter, Lehre als Tapezierer; Wanderschaft als Geselle; um 1910 Kontakt mit der christlichen Pfadfinderarbeit in Stuttgart; Aufbau einer Pfadfindergruppe im CVJM in Sachsen; Ausbildung als Jugendpfleger; 1913 Heirat mit Olga Gruner, die sich für Frauengruppen bei den christlichen Pfadfindern engagierte; nach 1918 Wiederaufbau der Christlichen Pfadfinder (CP) in Sachsen; ehrenamtlicher, später hauptamtlicher Bundesführer der sächsischen CP; 1921 aktiv bei der Verbindung evangelischer Pfadfindergruppen zur Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands (CPD), Mitwirkung an den "Neudietendorfer Grundsätzen", dem Gründungsdokument der CPD; ab 1937 mehrfache Verhaftung durch die Gestapo; nach 1945 evangelischer Pfarrer.

Werke

  • Gewissen und Wirtschaftskampf. Stimmen christlicher Jugend zur sozialen Frage, gesammelt u. hg., 1924

  • Wege zum Bruder. Bilder vom Kampf ums Volk, hg., 1925

  • Volk und Vaterland. Stimmen christlicher Jugend über ihre Stellung zu Volk und Vaterland, 1930

  • Vom Pfad des Jahres. Worte und Bilder vom Jahreslauf ausgewählt aus dem Schrifttum der christlichen Pfadfinderbewegung, Dresden 1925

  • Späherbuch: Ein zünftig Jungenbuch für die Fahrt ins deutsche Jugendland, Dresden 1930

  • Ein heilig Land. Bilder und Skizzen von der Palästinafahrt der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands, Plauen 1931

  • Gottesspuren, Gedichte, 1933

  • Am offenen Tor, Spiel, 1933

  • Erntezeit. Gedanken vom inneren Reifen, ca. 1933

  • Moses, ein Spiel um Hunger und Durst, Glauben und Gehorsam, um 1934

  • Legenden und Märchen, 1935

  • Muß eine sein gar hübsch und fein. Ein lustiges Märchenspiel, 1934

  • Hiob. Ein biblisches Verkündigungsspiel, 1947

  • Das Spiegelverbot, 1949

  • Vom Kreuz zur Krone. Besinnliche Wanderung vom Karfreitag bis Ostern, 1950

  • Der Morgenstern. Ein Epiphaniespiel, 1951

  • Kleines Krippenspiel, mit Olga Riebold, 1953

  • Das Wort im Bild. Frohe Botschaft in der Bildsprache der neuen Kunst. Eine Auswahl aus dem Kreuzkalender, Jena 1954

  • Christ ist erstanden. Ein Osterbrevier, 1961

  • Künstler unserer Zeit künden das Wort. Eine Anthologie biblischer Graphik, Berlin 1963

  • Auf unseren Pfaden, Gedichte, hg. Jochen Heiselbetz und Volker Krichbaum, Salzgitter 2003

  • Legenden und Märchen, Erzählungen, hg. Jochen Heiselbetz und Volker Krichbaum, Salzgitter 2003

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort