Karl Heinrich Christian Jäde

Rubriken

Kinderliteratur

Biographie

* 24.7.1815 in Weimar; † 16.1.1873 ebenda; Sohn eines Schneidermeisters; 1848 Führer der Weimarer Demokraten, Korrektor, Redakteur und Verfasser von Kinderbüchern.

Werke

  • Das Roggenhörnlein, mit Franz Jäde, 1852

  • Alles was Federn hat, fliegt, mit Franz Jäde, 1852

  • Hans Hänschen, der etwas werden wollte. Humoristische Wanderung durch das Gewerbsleben in Gedichten und Bildern, mit Franz Jäde, 1853

  • Die Abenteuer Klein-Binkelbinks. Ein Naturgeschichtchen, mit Franz Jäde, 1853, NA u.d.T. Die Abenteuer Klein-Binkelbinks. Geschichte eines Wassertröpfchens, 1858

  • Helläuglein oder Blicke in Natur- und Menschenleben in Bildern und Reimen, mit Franz Jäde, 1853, NA u.d.T. Hellmund und Helläuglein. Bilder und Klänge für Kinder und Kinderfreunde, 1872

  • Der kleine Urian. Humoristische Fakten durch alle Theile der Erde und poetische Bilder aus der Länder- und Völkerkunde, 1855

  • Häschen im Kraut, 1857

  • Ein Büchlein vom Hanf. Gedichte und Bilder, mit Franz Jäde, 1857

  • Aus dem Morgenlande. Thiernovellen nach Bidpai, 1859

  • Die Thiere im Leben des Menschen. Ein Buch für Jung und Alt, 1861

  • Friesch, Frei, Fröhlich, Fromm. 88 Lieder für die turnende Schuljugend, 1863