Maria Friedrich Werner van Oestéren

Rubriken

Prosa, Lyrik

Biographie

* 18.9.1874 in Berlin; † 1953 in Weimar; Studium der Rechte in Wien, Innsbruck und München; im ersten Weltkrieg als Offizier in Galizien; freier Schriftsteller in München, Wien und Böhmen. Tätigkeit als Schauspieler unter Pseudonym.

Werke

  • Merlin, 1900

  • Wir, 1901

  • Domitian, 1901

  • Schatten im Walde, 1902

  • Christus, nicht Jesus, Roman, 1906

  • Die Wallfahrt, Erz., 1906

  • Der Weg ins Nichts, Nov., 1907

  • Die Exzellenzen, Erz., 1909

  • Armes Kalabrien, 1909

  • Maria mit Musik, Roman, 1910

  • Ein junger Mann von Welt, Rom., 1911

  • Ein Kriegsurlaub, Rom., 1916

  • Der Schatten der Gorgo, Roman, 1916

  • Sie erlauben schon! Galante und ungalante Histörchen, 1917

  • Ein reiner Tor, Roman, 1917

  • Des Weibes wegen, 1918

  • Wie sie lieben. 12 Geschichten aus dem Leben, 1919

  • Ein Unthäter, 1919

  • Ein Schloß in Frankreich, 1920

  • Affenscherze, 1921

  • Es wäre besser gewesen, Roman, 1925

  • Die Pflicht zu schweigen, Roman, 1927

  • Frau Petra und ihre Töchter, Roman, 1927

  • Blut zu Blut, Roman, 1928

  • Brand, Roman, 1929

  • Eine Miß kommt nach Berlin, Roman, 1930
    Weggefährten, Roman, 1931

  • Die Andere bist du, Roman, 1932

  • Der schuldige Tod, Roman, 1932