Johann Christian Günther

Rubriken

Lyrik, Prosa, Drama

Biographie

* 8.4.1695 in Striegau in Schlesien; † 15.3.1723 in Jena; Sohn eines Arztes; ab 1715 Studium der Medizin in Wittenberg auf Drängen des Vaters (ohne Abschluß); Zerwürfnis mit dem Vater; 1717 Übersiedlung nach Leipzig; erfolgloser Versuch, als Hofdichter in Dresden Fuß zu fassen, desgleichen in Breslau; unstetes Umherreisen; 1720 schwere Tuberkuloseerkrankung; ein Versuch, sich als Arzt niederzulassen, mißglückte; Aussöhnung mit dem Vater scheiterte ebenso wie der Versuch, eine Familie zu gründen; rastlose Reisen durch Schlesien und Sachsen, Aufenthalte bei Studienfreunden; starb an den Folgen der Tuberkulose.

Werke

  • Die von Theodosio bereute Eifersucht, Tragödie, 1715

  • Sammlung von Johann Christian Günthers aus Schlesien, theils noch nie gedruckten, theils schon herausgegebenen, Deutschen und Lateinischen Gedichten, 4 Bde., 1724-1735

  • Johann Christian Günthers aus Schlesien curieuse und merckwürdige Lebens- und Reise-Beschreibung, zugeschriebene Verfasserschaft, 1732

  • Johann Christian Günthers Leben auf Grund seines handschriftlichen Nachlasses. Erste unverkürzte Ausgabe seiner Taschenbücher von A. Heyer (mit A. Hoffmann), 1909

  • mehrere Werkausgaben