Rainer Schlösser

Rubriken

Lyrik, Prosa, Propagandaliteratur

Biographie

* 1899 in Jena; † 1945; Teilnahme am ersten Weltkrieg; Bankbeamter; Studium in Jena; Dr. phil.; Feuilletonredakteur des "Völkischen Beobachters" in München; 1934 Oberregierungsrat, Reichsdramaturg; einer der wichtigsten Akteure in der Kulturpolitik des NS-Staats; Leiter der Theaterabteilung im Ministerium für Volksaufklärung und Propaganda.

Werke

  • Das Lied vom Stahlhelm, 1924

  • Johan Friedrich Stuensee in der deutschen Literatur, 1931

  • Die große Runde 1917/1934, Berlin 1934

  • Das Volk und seine Bühne. Bemerkungen zum Aufbau des deutschen Theaters, Berlin 1935

  • Literatur:

  • Boris von Haken, Der "Reichsdramaturg" Rainer Schlösser und die Musiktheater-Politik in der NS-Zeit, 2007