Samuel Lublinski

Pseudonym

Salomo Liebhardt

Rubriken

Prosa, Drama, Literaturwissenschaft

Biographie

* 18.2.1868 in Johannisburg/Ostpreußen; † 26.12.1910 in Weimar; Schriftsteller, Religionsphilosoph; Sohn eines jüdischen Kaufmanns; Besuch des Gymnasiums (abgebrochen); buchhändlerische Ausbildung bei Leo Olschki in Verona; daneben umfangreiche Studien zur Geschichte, Philosophie und Literatur; ab 1895 in Berlin; Tätigkeit als Journalist und Literaturkritiker und Dramatiker; 1907 Übersiedlung nach Weimar, antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt; 1910 in Weimar an Herzversagen gestorben.

Werke

  • Der Antisemitismus, 1896

  • Jüdische Charaktere bei Grillparzer, Hebbel und Otto Ludwig. Literarische Studien, Berlin 1899

  • Literatur und Gesellschaft im 19. Jahrhundert, 4 Bde., Berlin 1899-1900

  • Charles Darwin. Eine Apologie und eine Kritik, Leipzig o. J. [1900]

  • Der Imperator, Tragödie, 1901

  • Gescheitert, Novellen, 1901

  • Die Entstehung des Judentums. Eine Skizze, Berlin 1903

  • Die Bilanz der Moderne, Berlin 1904

  • Vom unbekannten Gott. Ein Baustein, Dresden 1904

  • Friedrich Schiller. Seine Entstehung und seine Zukunft, Berlin o. J. [1905]

  • Peter von Russland, Tragödie, 1906

  • Die Humanität als Mysterium, Jena 1907

  • Gunther und Brunhild, Drama, Berlin 1908

  • Shakespeares Problem im Hamlet, Leipzig 1908

  • Der Ausgang der Moderne. Ein Buch der Opposition, Dresden 1909

  • Die Entstehung des Christentums aus der antiken Kultur, Jena 1910

  • Das werdende Dogma vom Leben Jesu, Jena 1910

  • Falsche Beweise für die Existenz des Menschen Jesus, Leipzig 1910

  • Kaiser und Kanzler, Tragödie, Leipzig 1910

  • Teresa und Wolfgang, Berlin 1912

  • Nachgelassene Schriften, München 1914