Marthe Auguste Renate Fischer

Rubriken

Prosa

Biographie

* 17.8.1851 in Zielenzig (Suleçin, Polen); † 17.7.1925 in Rudolstadt; Besuch der Höheren Mädchenschule; 1888-1893 Verfasserin von sog. "Backfisch"-Romanen; nach dem Tod der Mutter Übersiedlung nach Uhlstädt bei Rudolstadt zu einer Tante; ab 1900 Unterstützung durch die Deutschen Schillerstiftung von 1859; 1910 Umzug nach Leutenberg; ab 1914 in Saalfeld; starb nach einem Schlaganfall in Rudolstadt, beerdigt in Saalfeld.

Werke

  • (Auswahl)

  • Novelettenkranz, Berlin 1886

  • Eitel Sonnenschein, Stuttgart 1888

  • In des Lebens Lenze, Stuttgart 1890

  • Zur Zeit der Rosenblüte, Stuttgart 1893

  • Die Aufrichtigen, Stuttgart 1894

  • Auf dem Weg zum Paradies, Leipzig 1902

  • Das Patenkind, Stuttgart 1907

  • Die letzte Station, Stuttgart 1909

  • Die aus dem Drachenhaus, Stuttgart 1910

  • Aus stillen Winkeln, Stuttgart 1911

  • Die Blöttnertochter, Stuttgart 1913

  • Wir ziehen unsere Lebensstraße, Stuttgart 1920

  • Die kleine Helma Habermann, Stuttgart 1923

  • Hört was die Scholle spricht, Stuttgart 1925

  • Mit den Augen der Liebe, Berlin 1962

  • Die Floßfahrt und andere Geschichten, Berlin 1965

  • Die Floßfahrt, Jena 1990