Friederike Sophie Christiane Brun

Rubriken

Lyrik, Prosa, Reiseliteratur

Biographie

* 3.6.1765 in Gräfentonna; † 25.3.1835 in Kopenhagen; (geb. Münter); Lyrikerin, Reiseschriftstellerin; Tochter des Predigers Balthasar Münter und die Schwester des späteren Kopenhagener Bischofs Friedrich Münter; Kindheit in Kopenhagen; 1783 Heirat mit dem dänischen Legationsrat Konstantin Brun; 1788 Ertaubung; ab 1790 lyrische Veröffentlichungen; 1791 Reisen nach Genf, Paris und Südfrankreich, 1795 in die Schweiz und nach Italien; 1801-1810 Reisen nach Südeuropas; ab 1810 in Kopenhagen und auf dem Landsitz Sophienholm.

Werke

  • (Auswahl)

  • Cyane und Amandor, 1792

  • Gedichte 1795

  • Tagebuch einer Reise durch die östliche, südliche und italienische Schweiz, 1800

  • Neue Gedichte, 2 Bde., 1812

  • Episoden aus Reisen durch das südliche Deutschland etc., 1808

  • Sitten- und Landschaftsstudien von Neapel und seinen Umgebungen, 1818

  • Briefe aus Rom, 1818

  • Gedichte

  • 1820

  • Wahrheit aus Morgenträumen und Idas ästhetische Entwickelung 1824

  • Römisches Leben, 1833