Heinrich August Ottokar Reichard

Rubriken

Lyrik, Prosa, Schauspiel, Reiseliteratur

Biographie

* 3.3.1751 in Gotha; † 17.10.1828 in Gotha; Theaterleiter, Theaterkritiker, Schriftsteller, Herausgeber u. Übersetzer; Sohn eines Beamten; mit 5 Jahren Halbwaise (Tod des Vaters), Kindheit in Ballstädt bei den Großeltern; ab 1767 Jurastudium in Göttingen, Leipzig und Jena; ab 1772 wieder in Gotha; ab 1775 herzoglicher Bibliothekar; 1775-1800 Herausgabe des "Theaterkalenders", ab 1777 das "Theaterjournal für Deutschland", 1778-1793 einer "Bibliothek der Romane", 1778-1797 der Zs. "Olla potrida"(1); veröffentlichte später vor allem Reiseliteratur.


(1) Urspr. "olla poderida", d.h. reicher Topf, durch Verschleifung Bedeutungswechsel zu "olla potrida", "verfaulter Topf"; daraus entstand im Französischen der Begriff "Potpourri".

Werke

  • (Auswahl)

  • Nonnen-Lieder mit Melodien, 1772

  • Louisens Geburt, Erz., 1772

  • Blauauge. Ein Märchen aus dem Morgenland, Leipzig 1779

  • Der Weltbürger, Lustsp., 1780

  • Zur Kunde fremder Völker und Länder, 4 Bände, Leipzig 1781-1783

  • Briefe auf einer Reise nach Rom und durch einen Teil Italiens, 2 Teile, Riga 1784

  • Handbuch für Reisende aller Stände, 1784

  • Kleine Reisen. Lektüre für Reise-Dilettanten, 8 Bde., 1785-1791

  • Des Herrn Thiery de Menonville Reise nach Guaxaca in Neu-Spanien, 1789

  • Menschenrechte dießseits und jenseits des Rheins, 1792

  • Buch der Liebe. Inhaltend herrliche, schöne historien, allerley allen und newen Exempel : züchtigen Frauwen und Jungfrauen, auch jedermann im gemein, zu lesen lieblich und kurzwelig, 1796

  • Reise durch einen großen Theil der Schweiz, vor und nach der Revolution, Jena 1805

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort