Julius Kober

Rubriken

hennebergische Mundart, Prosa, Lyrik, Herausgaben

Biographie

* 17.8.1894 in Suhl; † 28.7.1970 in Staffelstein/ Oberfr.;
Sohn von Friedrich Wilhelm Kober; Mundartdichter und -forscher.

Werke

  • (Auswahl)

  • Sonne und Schwert!, 1919

  • Der deutsche Tag. Ein Bekenntnis deutscher Jungmannen, 1924

  • So sei dein Weg! Worte zur Wehr, 1923

  • Rennsteigzauber. Ein Märchenspiel vom Thüringer Wald, 1925

  • Der Sturz von den Sternen, Roman, 1927

  • Ueber die Mundart der Stadt Suhl, 1935

  • Hütes on Brüh - fuchzg Gedichtle on Geschichtle in Sühler Mundort, 1937

  • Waldwandersprüche, 1937

  • Thüringen. Mundartliche Gedichte und Anekdoten, hg., 1938

  • Im Zauberbann des Rennsteigs. Sommer- und Winter-Wanderungen über Deutschlands größten Höhenpfad, 1939

  • Fahrten- und Herbergsbuch für Thüringen-Wanderer, 1939

  • Vom groben Joel auf der Schmücke. Leben und Anekdoten des Schmückewirtes, 1939

  • Im Zauberbann des Rennsteigs. Sommer- und Winter-Wanderungen über Deutschlands größten Höhenpfad, 1939

  • Das Lied aus den Sternen, 1940

  • Dieters und Dietlindes Rennsteigfahrt : Ein thürinisches Waldmärchenspiel in 6 Bildern, 1940

  • Vortragsbuch für Front und Heimat. Erlesene Perlen ernster und heiterer Dichtung aus zwei Jahrhunderten mit Anleitung für die Vortragskunst und die Programmgestaltung, Gotha 1943

  • Thüringer Vortragsbuch, 1955

  • Fröhliches Thüringen. Mundartliche Gedichte und Anekdoten aus allen Teilen Thüringens, Würzburg 1961

  • Zauberhafte Rennsteigfahrt. Eine Pfingstrunst aus der Vorkriegszeit, 1961

  • Das alte lustige Suhl. Mundartdichtungen,mit F. W. Kober, Würzburg 1962

  • Die Mundart der Stadt Suhl im Thüringer Wald. Lautlehre, Sprichwörter und Redensarten und wortgeographische Grenzen ihrer Umgebung, Marburg 1962

  • Wälder, Felder, Bergeshöhn. Eine Anthologie Thüringer Mundartdichtung, hg. Karl-Heinz Sperschneider, Beitrag, Leipzig 1969