Heinrich Ludwig Benjamin Hermann Töppe

Rubriken

nordthüringer Mundart

Biographie

* 1853 in Holzthaleben b. Sondershausen; † 1913 in Ebeleben; Lehrerseminar in Sondershausen; Lehrer in Groß-Berndten bei Nordhausen; 1874 Lehrer in Holzthaleben; 1876-1913 Lehrer und Rektor in Ebeleben.

Werke

  • Us Thüringen. Schnurren un Schtimmen, 2 Bde., Erfurt 1890

  • An Kleeblaat us Thüringen, Nordhausen 1893

  • Das große Los. Thüringer Dorfstück, 1908

  • Maikönigin. Thüringer Volksfest-Spiel, 1910

  • Bie Muttern. Un was n sist heimegeträbben, äs in dissen Büchelchen näddergeschräbben, 1911

  • Trietsch biep, Weimar 1911

  • Schnurren un Schtimmen us Nord-Thüringen, Weimar, 6 Bde., 1911-1913

  • Rostwörschtchen. Geschtoppt, gebrot un aangegabbelt un zu "guten Apptite" hie ufgetabbelt, Weimar 1912

  • Wipper-Treime, Weimar 1912

  • Us den Haelbetale, Weimar 1912

  • Thüringer Klöße, Weimar 1912

  • Zwischen Harz und Thüringer Wald, Weimar 1912

  • Schaerrplötze, daß d Schtücker an dr Nasen rim schpringen un Jubeltöne därch d Ohren klingen, 1913

  • Wälder, Felder, Bergeshöhn. Eine Anthologie Thüringer Mundartdichtung, hg. Karl-Heinz Sperschneider, Beitrag, Leipzig 1969