Jenny von Gustedt

Rubriken

Prosa

Biographie

* 7.9.1811 auf Gut Stammen b. Kassel; † 29.6.1890 auf Gut Lablacken b, Laibau; uneheliche Tochter Diana Rabe von Pappenheims und König Jérome Buonapartes (Nichte Napoleons); ab 1815 in Weimar; 1822-1826 in Straßburg bei ihrer Tante von Türckheim, ab 1827 in Weimar, Bekanntschaft mit Goethe; Lehrerin der Söhne Ausgust von Goethes; Freundschaft mit Prinzessin Augusta von Sachsen-Weimar-Eisenach; 1837 Verlobung mit dem Gutsbesitzer und späteren preußischen Landrat Werner von Gustedt, 1838 Heirat in Weimar; Umzug auf Gut Garden bei Deutsch-Eylau, später auf Hof Rosenberg.

Werke

  • Aus Goethes Freundeskreise, Braunschweig 1892