Julie Kniese

Rubriken

Prosa, Schauspiel, Kinderliteratur

Biographie

* 15.4.1880 in Frankfurt am Main; † 15.2.1972 in Weimar; (verheiratete Boeß); Mitarbeiterin von Zeitungen und Zeitschriften; Religionslehrerin; Verfasserin von Kinder- und Jugenderzählungen und Laienspielen, lebte in Weimar.

Werke

  • Wir halten durch! und andere Vortragsstücke, sowie lebende Bilder für Familienabende, 1915

  • Der Frühlingstraum des Gefangenen / Teufels Rat. Zwei kleine Theaterstücke für die Jugendbühne, 1916

  • Heimkehr, Schauspiel, 1917

  • Das Weihnachtslicht / Friede auf Erden, Weihnachstspiele, 1917

  • Die Glocke / Der Glocke Heimkehr, Stücke, 1919

  • Mutters Märchenland. Deutsche Märchen, 1919

  • Die Orgelbraut, Schausp., 1922

  • Der Orakelbrunnen, Schausp., 1923

  • Das Rossei, Lustsp., 1923

  • Der Schmied vom Schneeberg, Schausp., 1924

  • Euch ist heute der Heiland geboren, Weihnachstsp., 1925

  • Erntesegen / Die Roggenmuhme, Schausp., 1928

  • Das Taschentuch der Prinzessin, Puppenspiel, 1929

  • Schwester Berthas Christfest, 1929

  • Lilli und Lotte. Zwei lustige Racker. Lustige Mädelgeschichte, 1932

  • Generalstreik. Frühlingsspiel, 1932

  • Ein halb Dutzend in Freiheit. Fröhliche Mädchengeschichte, 1933

  • Fröhliche Mädelgeschichte, 1933

  • Hans Michele und andere Erzählungen, 1933

  • Sepp und Annele. Geschichte von zwei Kindern, die das Glück suchen gehen, 1934, a. u.d.T. Sonnige Kinderzeit, 1934

  • Der Wildling vom Kauzenhof, Erz., 1934

  • Auf den Spuren der Ahnen. Ein Buch für deutsche Jungen, 1935

  • Gute Freunde. Kleine Erzählungen, Märchen, Gedichte fürs erste Lesealter, 1935

  • Unser Mädel. Eine lustige Schulgeschichte, 1936

  • Der graue Vogel und andere neue Märchen, 1936

  • Friedrich der Große und die Konfessionen, 1936

  • Und dennoch Licht, Erz., 1936

  • Deutsche Heimat, heilige Weihnacht, 1936

  • Wer lesen kann, hat Freude dran, 1937

  • Schelmchen und die Rasselbande, 1937

  • Mein Märchenbuch, 1937

  • Das verschwundene Heinerle. Seltsames Schicksal eines kleinen Jungen, 1938

  • Die lustige Schar von Klasse 7. Eine fröhliche Mädelgeschichte, 1939

  • Bock und Beck, der Klassenschreck. Eine Lausbubengeschichte, 1940

  • Achtung! Luftgefahr! Ein vergnügliches Merk- und Mahnbüchlein für Jung und Alt, 1943

  • Die Ahne erzählt. Volksmärchen, 1946

  • Podelmatz und Singesteert, Erzählung für unsere Jugend, 1947, NA 1953

  • Mit Leiermaxe auf Fahrt, Erz., 1948

  • ...und es wird Licht! Eine nicht ganz utopische Erzählung aus unserer Zeit, 1953

  • Mutter Brigitta. Eine Erzählung um Glauben und Liebe, 1954

  • Lustige Schwester Lo, 1956

  • Am Weg, 1961

  • Herausgaben


    Julius Kniese. Der Kampf zweier Welten um das Bayreuther Erbe, Tagebuchblätter aus dem Jahre 1883, hg. von J. Kniese, 1931

  • Allerlei Kunterbuntes, 1939