Gustav Schröer

Rubriken

Prosa, Schauspiel

Biographie

* 14. Januar 1876 in Wüstegiersdorf/ Schlesien; † 17.10.1949 in Weimar; nationalistischer Schriftsteller; 1893-1906 Ausbildung als Lehrer, 1896 Lehrer in Ziegenrück, 1896-1920 in Eßbach b. Ziegenrück; ab 1913 schriftstellerische Tätigkeit; 1920-1922 Bezirksjugendpfleger in Erfurt, 1920-1933 Schriftleiter des "Thüringer Landbundes"; 1928-1931 Herausgeber der Zs. „Die Pflugschar“; ab 1933 freier Schriftsteller.

Werke

  • Als die Heimat starb, Erz.,

  • Aus des Lebens buntem Kranze, Erz.,

  • Das gerettete Dorf, Erz.,

  • Das Herz spricht, Erz.,

  • Das Schicksal der Käthe Rotermund

  • Das Stärkere, Erz.,

  • Das Weihnachtslied, Erz.,

  • Das Wirtshaus zur Kapelle

  • Der Bauer vom Lehdenhof

  • Der Bauernenkel

  • Der Brockhof und seine Frauen

  • Der Freibauer

  • Der fröhliche Balthasar, Erz.,

  • Der Heiland vom Binsenhof

  • Der Helfer von Lengau, Schauspiel,

  • Der Herrgott und ein Mann

  • Der Hof im Ried

  • Der Hohlofenbauer

  • Der rechte Erbe

  • Der Schelm von Bruckau

  • Der Schulze von Wolfenhagen

  • Der Schuß auf den Teufel

  • Der Streiter Gottes, Roman,

  • Deutsche Legenden, Erz.,

  • Die Bauern von Siedel

  • Die Flucht aus dem Alltag

  • Die Flucht von der Murmanbahn

  • Die Heimat erobert

  • Die Kriegsanleihe der Jungen von Erbesbach, Erz.,

  • Die Lawine von St. Thomas

  • Die Leute aus dem Dreisatale

  • Die Pfingstbirke

  • Die Siedler vom Heidebrinkhofe

  • Die Wiedes

  • Drei Tage gesessen, Lustspiel,

  • Ein Barbarenstückchen, Erz.,

  • Einer Liebe Weg

  • Frau Käthe Werner

  • Gottwert Ingram und sein Werk

  • Gustav Adolf und sein Getreuer

  • Heimat wider Heimat

  • Ich hatte einen Kameraden

  • Im Schatten des Helbergs

  • Joachim Werner

  • Käthe Jüttners Weg ins Glück

  • Kinderland, Erz.,

  • Kriegsfreiwillige, Erz.,

  • Land-Not

  • Peter Lorenz

  • Scherben am Wege

  • Schicksalshände

  • Stille Geschichten, Erz.,

  • Stille Menschen, Erz.,

  • Sturm im Sichdichfür

  • Um Mannesehre

  • Von Leuten, die ich liebgewann Erz.,

  • Von Leuten, die mir begegneten

  • Volk im Schmiedefeuer

  • Wenn man auf den Hund kommt Erz.,

  • Wer andern eine Grube gräbt, Lustspiel,

  • Wie das Herz es ihnen eingibt, Erz.,

  • Wilhelm Henneckes Hochzeitsreise, Erz.,

  • Wir lassen uns nicht unterkriegen

  • Wir werfen den Brand, Drama,