Johannes Nohl

Rubriken

Prosa

Biographie

* 8.8.1882 in Berlin; † 22.1.1963 in Jena; Studium der Philosophie, Literatur- u. Kunstgeschichte in Berlin, München und Lausanne; 1905-1911 Reisen mit Erich Mühsam; 1911-1921 freischaffender Schriftsteller in Ascona; Mitarbeiter der "Neuen Züricher Zeitung" und an Gustav Landauers Zs. "Sozialist"; 1933 Zwangsarbeit; ab 1945 in Weimar; 1949-1950 Cheflektor des Gustav Kiepenheuer Verlags; verheiratet mit Dora Wentscher.

Werke

  • Der schwarze Tod. Eine Chronik der Pest 1348-1720, 1924

  • Nonnenklöster, 1925

  • Goethe als Maler Möller in Rom, 1955

  • (Herausgaben)

  • Heinrich Heine, Buch der Lieder, 1946

  • Alexander Weill, Der Bauernkrieg, 1947

  • Johann Gottfried Herder, Journal meiner Reise im Jahr 1769, 1949

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort