Adelheid von Schorn

Rubriken

Briefe, Prosa

Biographie

* 10.1.1841 in Weimar; † 7.12.1916 in Weimar; geb. von Stein zu Nordheim; Tochter der Schriftstellerin Henriette von Schorn, die in der Mansarde des Weimarer Bertuchhauses einen Salon führte; stand dem Kreis um Liszt und dem Neu-Weimar-Verein nahe, ebenso dem Kreis "Neues Weimar um Harry Graf Kessler; Bekanntschaft mit Adolf Bartels und redaktionelle Unterstützung seiner Arbeit; Schülerin von Franz Liszt; Nachlaß im Thüringischen Hauptstaatsarchiv.

Werke

  • Erinnerungen und Briefe, Berlin 1901

  • Franz Liszt et la Pcess de Sayn-Wittgenstein (Souvenirs intimes et correspondance), Paris 1904

  • Zwei Menschenalter. Erinnerungen und Briefe aus Weimar und Rom, Stuttgart 1913

  • Das nachklassische Weimar unter der Regierungszeit Karl Friedrichs und Maria Pawlownas, Weimar 1911

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort