Berthold August Richard Sigismund

Rubriken

Lyrik, Prosa, Landeskunde

Biographie

* 19.3.1819 Stadtilm; 13.8.1864 Rudolstadt; Arzt, Pädagoge, Schriftsteller, Dichter; Studium der Naturwissenschaften u. Medizin in Jena, Leipzig u. Würzburg; 1842 Dr. med.; Arzt in Blankenburg, 1844 in der Schweiz, Hauslehrer in Lenzburg; ab 1845 Hauslehrer in England; Forts. der med. Studien in Paris; ab 1846 Arzt in Blankenburg; 1849-1850 Oberbürgermeister der Stadt Blankenburg; ab 1850 Gymnasialprofessor für Naturwissenschaften und englische Sprache in Rudolstadt.

Werke

  • Lieder eines fahrenden Schülers, 1853

  • Kind und Welt, 1856

  • Die Familie als Schule der Natur, 1857

  • Asklepias. Bilder aus dem Leben eines Landarztes, 1857

  • Lebensbilder vom sächs. Erzgebirge, 1857-1860

  • Zum Gedächtnis an Schillers 100jährige Geburtsfeier, 2 Reden, 1859

  • Land und Leute der sächs. Lausitz, 1862

  • Landeskunde des Fürstenthums Schwarzburg-Rudolstadt, 2 Bde., 1862-1863

  • Reder bei der in Rudolstadt ... begangenen Jubelfeier der Schlacht bei Leipzig gehalten, 1863

  • Ausgewählte Schriften, hg. v. K. Markscheffel, 2 Bde., 1900