Ahasverus Fritsch

Rubriken

Erbauungsschriften, Kirchenlieder; Rechtsschriften

Biographie

* 16.12.1629 in Mücheln; † 24.8.1701 in Rudolstadt; Sohn des Müchelner Bürgermeisters; 1631 Flucht bei einem großen Stadtbrand, von dem Rathaus und Ortskern schwer betroffen waren; Gymnasium in Halle/Saale; ab 1650 Jurastudium in Jena und Halle/Saale; Dr. jur.; Privatdozent in Jena; 1657 Ernennung zum Hofmeister durch Graf Albert Anton von Schwarzburg-Rudolstadt; Erzieher von dessen Kindern, zu denen auch Aemilie Juliane von Schwarzburg-Rudolstadt gehörte und die er dichterisch beeinflußte; 1665 Kanzleidirektor; 1769 Konsistorialpräsident; 1687 Kanzler von Schwarzburg-Rudolstadt; befaßte sich als erster deutscher Jurist mit der Manipulation der Bevölkerung durch das Pressewesen; lebte bis zu seinem Tod in Rudolstadt.

Werke

  • De mendicantibus validis. Jena 1659

  • Zwey und Siebzig neue himmelsüsse Jesuslieder, 1668

  • Schöne Himmelslieder, 1670

  • Himmels-Lust und Welt-Unlust..., 1670

  • Tabulae pacis inter imperatorum Romanum, Leopoldum Magnum, et imperii Germanici Status, ab una, et Ludovicum XIV., Galliarum regno, ab altera parte. Frankfurt u. Leipzig, 1699

  • Heilige Jesus-liebende Gesellschaft..., 1675

  • Der Ernstlich-wollende und Nicht-könnende Christ..., 1676

  • Discursus de novellarum (...) usu et abusu, 1676

  • Heilige Liebes-Gedancken, Liebes-Küsse, Liebes-Seuffzer und Liebes-Lieder, 1682

  • Welt-Valet..., 1684

  • Hohe Jesus-Schule..., 1687

  • Opuscula juris publici & privati, Nürnberg 1690

  • Heilige Liebes. und Andachtsflamme..., 1691

  • Gesammelte Werke, hg. M. H. Griebner, 2 Bde., 1731-1732

  • Tractatus De Typographis, Bibliopolis, Chartariis, Et Bibliopegis. Hamburgi 1675

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort