Andreas Wiß

Rubriken

Lyrik

Biographie

* 27.12.1788 in Brotterode; † 13.1.1816 in Schmalkalden; Lyriker; Sohn eines evangelischen Pastors; ab 1801 Gymnasium in Gotha, ab 1806 Lyzeum in Schmalkalden; 1807 Theologiestudium in Rinteln, ab 1810 in Marburg; 1811 Hauslehrer auf Schloß Wilhelmshöhe in Kassel; 1812-1814 Hilfsprediger in Kassel; schwere Krankheit, an der er mit 27 Jahren starb.

Werke

  • Gedichte. Aus seinem Nachlass hg. von Dr. Kaspar Christoph Gottlieb Wiß, Leipzig 1816, NA Schmalkalden 2008