August von Kotzebue

Rubriken

Prosa, Drama, Libretto

Biographie

* 3.5.1761 Weimar; † 23.3.1819 Mannheim; Gymnasium in Weimar, Jurastudium in Jena u. Duisburg; Gründung eines Liebhabertheaters in Duisburg; 1780 Rechtsanwalt in Weimar; 1781 Reise nach St. Petersburg; 1785 Präsident des Gouvernementsmagistrats in Estland (Dienstadel); 1797 Theaterdirektor in Wien; 1799 wieder in Weimar; 1800 Verhaftung in Rußland, wg. seines Dramas "Der alte Leibkutscher Peters des Dritten" nach Sibirien verbannt, nach 4 Monaten Rückbeorderung, Ernennung zum Theaterdirektor in St. Petersburg; 1801 Bruch mit Goethe in Weimar nach der Ermordung Zar Pauls; 1802-1806 in Berlin; nach der französischen Besetzung Flucht nach Rußland; Veröffentlichungen gegen Napoleon; 1812/13 Theaterdirektor in Reval; 1813 russischer Generalkonsul in Königsberg; 1817 diplomatische Mission in Deutschland; Aufenthalte in Berlin, Weimar, München; in Mannheim als vermeintlicher Spion von Karl Ludwig Sand erstochen.

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort