Charlotte Sophie Juliane von Kalb

Rubriken

Prosa, Briefe

Biographie

* 25.7.1761 Waltershausen b. Königshofen; † 12.5.1843 Berlin; geb. Freiin Marschalk v. Ostheim; früh verwaist; Heirat mit v. Kalb; 1774 Bekanntschaft mit Schiller und enge Beziehung zu ihm, führte ihn in die höheren Kreise der Gesellschaft ein; 1804 Verlust des Vermögens, Suizid des Ehemanns; ab 1804 Kurzwaren- und Teehändlerin in Berlin; 1820 kleine Wohnung im Berliner Schloß, wo sie erblindet lebte.

Werke

  • Cornelia, 1851

  • E. Palleske, Charlotte. Für die Freunde der Verewigten, 1879

  • Briefe an Jean Paul und seine Gattin, hg. P. Nerlich, 1882