Gerhard Vogel

Rubriken

Prosa, Kinderliteratur

Biographie

* 20.06.1921 in Stolzenberg b. Gera; Soldat; Kriegsgefangenschaft; 1945 Neulehrer; 1955 Mitglied der AG "Junge Autoren" in Weimar; 1961 Mitglied des Schriftstellerverbandes der DDR; ab 1954 zahlreiche Bücher mit seiner Ehefrau Christiane; Arbeiten für den Rundfunk (Was ist denn heut bei Findigs los); 1946-1986 Lehrer; 2000 Umzug nach Waren, ab 2006 in Neubrandenburg.

Werke

  • Marlies und Gerlinde, Kinderb., Weimar 1959

  • Das Hochzeitsbier und andere Erzählungen, mit Christiane Vogel, Kinderb., Weimar 1956

  • Sumroo – Ein indisches Abenteuer, mit Christiane Vogel, Kinderb., Weimar 1956

  • Unternehmen Rotauge: Eine Geschichte von jungen Tierzüchtern, mit Christiane Vogel, Kinderb., Weimar 1960

  • Blase und Bläschen – Die Geschichte zweier Lausbuben, mit Christiane Vogel, Kinderb., Weimar 1963

  • Feuer -Wasser-Wolkenbruch. Eine neue Geschichte um Blase und Bläschen, mit Christiane Vogel, Kinderb., Weimar 1966

  • Leben nach der Uhr, Berlin 1989

  • Überfall vor Mitternacht, Kinderb., Berlin 1989