Herbert Karl Ludwig Kranz

Pseudonym

Gert Heinz Fischer
Fridolin
Peng
Peter Pflug

Rubriken

Kinderliteratur, Prosa

Biographie

* 4.10.1891 in Nordhausen; † 30.8.1973 in Braunschweig; Abitur in Berlin, Studium Germanistik, Philosophie und Geschichte in Berlin und Leipzig, Kriegsfreiwilliger im 1. Weltkrieg, 1918 wiss. Hilfskraft; 1920 Regisseur am Theater in Düsseldorf; ab 1925 freier Mitarbeiter u. Redakteur bei der "Rhein-Mainschen-Volkszeitung" in Frankfurt am Main, ab 1927 verantw. für die Kinderbeilage "Weg in die Welt"; 1930-1933 Professor für Deutsch an der Pädagogischen Akademie in Halle/Saale; 1933 Entlassung aus der Hochschule; Lokalredakteur bei der "Frankfurter Zeitung" und beim "Illustrierten Blatt"; nebenber. Schriftsteller; 1943 Berufsverbot durch den Reichverband der Deutschen Presse; nach 1945 freiberuflicher Schriftsteller, vor allem Jugendbuchautor; lebte bis zu seinem Tod in Königstein i. Taunus.

Werke

  • Werke (Auswahl)
    Freiheit - Die Richterin. Dramen aus der Zeit, 1920

  • Sprechen und Lesen, 1931

  • Fussel. Der Druckfehler, Kom., 1932

  • Luxemburg. Brücke zwischen deutsch und welsch?, 1934

  • Die Chronik von Peterstal. Schicksale deutscher Siedler am Schwarzen Meer, 1934

  • Verrat über Luxemburg, 1934

  • Deutsche im fernen Westen. Geschichten aus der Pionierzeit in dem Vereinigten Staat, 1935

  • Kinder- und Jugendbücher (Auswahl)
    Schnucki-Has und Miesemau, 1929
    Mit Vollgas, 1929
    Lampes Wochenende, 1930
    Kasper kommt vor Gericht, 1931

  • Bei den Osterhasen, 1934

  • Von den Tierren im Zoo, Märchen, 1934

  • Verschleppt. Die Abenteuer des Peter Bracke von Brackenhausen, 1934

  • Die lieben Tiere, 1934
    Ca-Non-Dah, die Tochter des Häuptlings, 1935

  • Häschen Klein ging allein, Verse 1935

  • Hänschen Didelhänschen!, Kinderreime 1935

  • So fahren wir, 1937

  • Die tolle Autofahrt, 1938

  • Putzi, 1938

  • Von Mutz und Stropp und dem Häslein Hopp-Hopp, 1938

  • Der Geburtstag, Verse, 1939

  • In den Klauen des Ungenannten. Abenteuer in d. Schluchten d. Hindukusch, 1953

  • Im Dschungel abgestürzt. Abenteuer in den Urwäldern Brasiliens, 1953
    Tod in der Skelettschlucht. Abenteuer an der mexikanischen Grenze, 1954

  • Schuldlos unter Schuldigen. Abenteuer auf einer Sträflingsinsel im Karibischen Meer, 1954

  • Flucht zu den Eishai-Jägern. Abenteuer in Grönland, 1954

  • Befehl des Radscha. Abenteuer in Malaya, 1955

  • Die Insel der Verfolgten. Abenteuer auf Sardinien, 1956
    Die Nacht des Verrats. Abenteuer in Marokko, 1957

  • Das Haus der sieben Türme. Abenteuer in Libanon, 1958

  • Das Zeichen der Schlange. Abenteuer in Marseille und am Mittelmeer, 1959