Rolf Kalmuczak

Pseudonym

Joe Adler, Claus Alden, Thomas Alden,
Ralf Berger, Don Boston, Frank Burger,
Fred Burger, Ralph Burger, Red Burger,
John Cain, Ray Carson, Henry Carter,
Norbert Clausen, Pat Clifford, Cliff Collins,
Glenn Collins, Christian Conradi, Cliff Corner,
Jerry Cotton, Cecil Count, Perry Dayton,
Sefton Deal, Ralph Decker, Harry Delson,
Cliff Dexter, Herb Diery, Mike Donner,
Alec B. Dorn, I. Dorn, Frank Douglas,
Lionel Dust, Sebastian Eich, Robert Falck,
Hector Falk, Robert Falk, Pierre Farot,
Helga Fechner, Claus Fellner,
Jean-Pierre Ferrer, Henri Ferrier,
Georg Fleiden, Tobby Hammer, Jörg Heldt,
Martin Hillenburg, Bert Hillsen,
Norbert Hofberg, Udo Horsten, Pierre Jolas,
Robbie Kellog, Robert Kellog, Otto Klierer,
Thomas Kolber, Frank Lambert,
Tony Lambert, Robert Loewen,
Michael Martin, Phil Moreno, Thomas Ness,
Tim Norden, Henry Orlik, Jens Orlik,
Frank Orloff, Ted Owens, Fred Parker,
Robert Paulsen, Fred Plogau, Ross Randall,
Rolf Reiher, Simon Remple, Peter Schadeck,
Siggi Seon, Claus Stein, Sebastian Stern,
Erik Stettner, Evan Surbank, Martin Tänzer,
Peter Trenk, Allan Turner, Marcello Venerdi,
Martin Vondrey, Thomas Wank, Tim Wells,
Martin Welz, Stefan Welz, Thas Welz,
Thomas Welz, Michael Wilkow, Stefan Wolf,
Bert Wolfgarten

Quelle: Wikipedia

Rubriken

Prosa, Drehbuch, Hörspiel, Kinder- und Jugendliteratur, Spannungsliteratur

Biographie

* 17.4.1938 in Nordhausen; † 10.3.2007 in Garmisch-Partenkirchen; Autor von Drehbüchern, Jugendbüchern, Fortsetzungsromanen und Hörspielen; schrieb unter über 100 Pseudonymen, dessen bekanntestes Stefan Wolf war, unter dem er die erfolgreiche TKKG-Kinderbuchreihe veröffentlichte, die Millionenauflagen als Bücher und Hörspiele erreichten; Besuch des Internatsgymnasiums Pädagogium Bad Sachsa; Studium der Germanistik für 3 Semester; Tätigkeit als Journalist, Redakteur bei Tageszeitungen, freier Mitarbeiter bei den Boulevard-Illustrierten "Stern" und "Quick"; freischaffender Schriftsteller, lebte bis zu seinem Tod in Garmisch-Partenkirchen.


Werke

  • Eine genaue Auflistung aller Publikationen erscheint auf Grund der zahlreichen verwendeten Pseudonyme nahezu unmöglich. Es sollen einige summarische Angaben genügen:

  • 350 Romane

  • 150 Jugendbücher

  • 50 Illustriertenromane

  • 36 Drehbücher

  • 100 Hörspiele

  • 2700 Kurzgeschichten