Werner Leich

Rubriken

Biographie

Biographie

* 31.1.1927 in Mühlhausen, Gymnasium in Gotha, 1942-1945 Luftwaffenhelfer und Fahnenjunker, Lehre als Schlosser, 1947-1951 Studium der Theologie in Marburg und Heidelberg, Vikariat, Pfarrstelle in Wurzbach, 1969, Superintendent in Lobenstein, 1967-1978 Vizepräsident der thüringischen Synode, bis 1986 letzter Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirchen der DDR, 1986-1990 Vorsitzender der Konferenz der Kirchenleitungen in der DDR und Landesbischof in Thüringen, seit 1992 Ruhestand.

Werke

  • Wechselnde Horizonte. Mein Leben in vier politischen Systemen, Wuppertal-Zürich 1992

  • Gesandt zum Dienst, Weimar 2002

  • Du aber bleibst - im Wechsel der Horizonte, Lebenserinnerungen, Weimar 2005.