Eckart Krumbholz

Rubriken

Anekdoten, Aphorismen, Feature

Biographie

* 8.1.1937 in Weimar; † 29.3.1994 in Berlin; Sohn eines Beamten, wuchs in Weimar auf; Lehre als Dekorationsmaler; 1956-1959 Studium am Institut für Literatur "Johannes R. Becher" in Leipzig; 1959-1962 Redakteur der Zeitschrift "Junge Kunst", später den Zs. "Für Dich" und "Sibylle"; Tätigkeit für den Rundfunk; 1988 Lion-Feuchtwanger-Preis der Akademie der Künste der DDR; lebte in Berlin.


Werke

  • Werke
    Fingerzeige, Halle 1967

  • Neue Fingerzeige, Halle 1969

  • Tassen im Schrank, Halle 1973

  • Selbstloser Freund, Halle 1973

  • Eine Blume in meiner Hand. Schriftstücke zur Person, Halle 1975

  • Der Ast, auf dem du sitzt. Anekdoten, Halle 1976

  • Nächtliche Ruhestörung. Über den Irr- und Aberwitz, Anekdotenschreiber zu sein, Berlin 1976

  • Kein Blatt vorm Mund. Aphorismen und Epigramme, Berlin 1982

  • Beim Weltmann in der Provinz: Geschichten des Immanuel. Aus seinen Merkheften, Halle 1984

  • Herausgaben
    Fortsetzung folgt ..., Berlin 1970

  • Martin Luther: Euch stoßen, daß es krachen soll. Sprüche, Aussprüche, Anekdoten, Berlin 1983

  • Heidi Manthey: Fayencen, Leipzig 1983

  • Radio-Features
    Nachhilfestunden bei Louis Fürnberg, 1972

  • Lesen in einem Fragment, 1973