Andreas Heinrich Wilhelm Achler

Rubriken

NS-Propaganda

Biographie

* 21.10.1901 in Sünna; † 16.9.1939 gefallen beim Sturm auf Brest-Litowsk; Sohn eines Lehrers; Lehre bei der Thüringinger Landesbank in Ilmenau; 1926-1930 Jurastudium in Freiburg und Jena; ab 1922 Mitglied der NSDAP; 1930 Referendar; 1931 Promotion; 1934/35 Gerichtsassessor in Sonneberg; 1938 Ernennung zum Regierungsrat in Arnstadt; 1938 Leutnant der Reserve; ab April 1939 bei der Polizeidirektion in Gera; 1939 Einberufung zur Wehrmacht.

Werke

  • Unerlöstes Thüringen: Thuringia irredenta. Ein Beitrag zur Einheit Thüringens, Weimar 1933

  • Thüringens Sendung, Weimar 1933.