Ingeborg Stein

Pegasus

Zu Schanden geritten
die Stute Hoffnung
als Schindmähre ging sie
halbblind
zum Schlachter
treu und brav
wie sie gedient im Joch
Sehnsucht
Pegasus
ihr Bruder
wedelt hilflos
zum Abschied
die Stummel der Flügel
Ihm träumt
sie wären wie einst
weiß, stark, makellos
und trügen ihn
in das Land ihrer gemeinsamen
Kindheit
wo sie lebten
wie ihr Gott
sie gemeint hatte
FREI.

Leben sammeln, Bd. 1, Hohenloher Druck- und Verlagshaus, Gerabronn und Crailsheim 1992. Alle Rechte bei der Autorin. Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Autorin.