Marlen Pelny

Das Gedicht zur Musik von Kante

in deinem Zimmer sieht es aus
wie in meinem Bauch
ich verstreue Tabak auf die Laken
deine nackten Beine stehen
neben mir, dein eingerahmter Vater
mit gesprungenem Glas, direkt im Gesicht
drehen wir uns weg, sehen wir ihn nicht
im Schnee, der bis zum Schrank hin reicht
schmilzt deine gesamte Familie
was wir tun können, tun wir
wir schreiben uns auf die Haut
(meterlange Briefe)

aus: Wir müssen nur noch die Tiere erschlagen, Verlag Voland & Quist, Dresden 2013.
Alle Rechte beim Verlag Voland & Quist.
Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Verlages und der Autorin.