Volker Müller

Die Fahrt in den Norden

Für meinen Freund Günter Ullmann

Im Jahr 2003, im September,
fuhren zwei Greizer gen Norden

Ich streifte durch die Wälder
und verirrte mich,
fand gerade noch zurück

Du gingst auf den Friedhof,
Manfred Ibrahim zu besuchen

Am Abend bekamst du Appetit auf Kaffee
und wir landeten in einer Szenekneipe,
in die mich keine zehn Pferde gebracht hätten,
wäre ich allein in Neustrelitz gewesen

Tags drauf gingen wir zur Pfarrersfrau,
die den Freund bis zum Schluss gepflegt,
den falschen Freund,
über den wir uns nicht einig wurden

Schuft und Scharlatan
und doch auch fast so etwas
wie ein Genie

Letzter Abglanz
ferner Zeiten

Gaben die einen
den Sozialismus
lange noch nicht verloren,
glaubten die anderen noch
felsenfest an die Demokratie

Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Autors.
Alle Rechte beim Autor.