Moritz Gause

* 1986 in Berlin; freier Autor und Kulturmanager; 2006-2012 Studium der Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft in Jena; dreimaliger Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen; 2011 Preisträger des Hr2-Literaturpreises; seit 2011 Konzeption von "Wortwechsel - Junge Literatur Thüringen“; lebt in Jena.

Nach den Fahrten

Der Abend: von Anfang an
in Texten für meinen Prof.
das waren Schlegel & Hauptmann
und Braun & Eichendorff und
zahlreiche Schnipsel, Kopien

und dann fanden wir in
einem Garten zerstreut noch
kalte Würste, Cognac, Kartoffelsalat

und die Gespräche verwirrten sich.
Was waren schon
die Lichter von Jena
Paradies mit den zwei roten Zügen

nach Gesprächen über Aisthesis
und Genesis

als ich die Trambahn sah
auf einem Gleis: das andre frei
in das ich meine Kippe warf

Alle Rechte beim Autor.
Mit freundlicher Genehmigung des Autors.