Moritz Gause

* 1986 in Berlin; freier Autor und Kulturmanager; 2006-2012 Studium der Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft in Jena; dreimaliger Preisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen; 2011 Preisträger des Hr2-Literaturpreises; seit 2011 Konzeption von "Wortwechsel - Junge Literatur Thüringen“; lebt in Jena.

Erfurttransit

vor dem Fenster ein Bahnsteig, ein Schild vor himmelblau
gerahmtem Weiß gedruckt „Hopfgarten“ vor Klatschmohn
am Feldrand, vor dem samtigen Grün
des Roggens, Wind zeichnet Bänder hinein
vor den Schwunglinien der Amsel, hinter der Bodenwelle
quellen Wolken, dazwischen liegen Utzberg Isseroda Nohra
liegen vor dem erdwarmen Blau dieses Junitags

Alle Rechte beim Autor.
Mit freundlicher Genehmigung des Autors.